Ein Verfahren zur Bewertung von
Lieferanten auf der Grundlage von
Umweltwirkungen unter Berücksichtigung
von Prozesskosten
(IPA-IAO-Forschung und Praxis; 429)
Zugl.: Stuttgart, Univ., Dissertation, 2005


Die industrielle Produktion stellt sich für Unternehmen als ein zunehmend arbeitsteiliger Prozess dar, der durch die Vernetzung und Kooperation mit Partnern sowie Internationalisierung und Globalisierung gekennzeichnet ist. Diese Entwicklung wird durch die Verlagerung von Prozessen oder Aktivitäten von Unternehmen auf Zulieferer (Outsourcing) im Inland wie auch zunehmend in das Ausland angetrieben. Neben der Erschließung ausländischer Märkte ist die Reduktion von Fertigungskosten, insbesondere der Lohn- und Lohnnebenkosten, eine maßgebliche Motivation für die Verlagerung von Produktionsschritten. Für Unternehmen ist diese Entwicklung mit einer Zunahme der Beschaffungsvolumina und der Komplexität von Lieferantenbeziehungen verbunden. Durch den Einsatz von Systemlieferanten konnte die Komplexitätszunahme in den letzten Jahren zwar reduziert werden, sie führt für das produzierende Unternehmen jedoch zu neuen Risiken. Dies wird insbesondere am Beispiel von komplexen Investitions- und Konsumgütern deutlich, deren effiziente Fertigung in einem internationalisierten Markt stark von der konstanten Versorgung mit qualitativ hochwertigen und preisstabilen Gütern und Vorprodukten abhängt. Die Folge der geschilderten Auslagerung von Produktionsschritten ist für Unternehmen ein steigender Umsatz neben einem gleichzeitig sinkenden Wertschöpfungsanteil an der Produktion. Die Kosten der Materialbeschaffung machen in diesem Fall einen entscheidenden Prozentsatz des Warenwertes aus. Mit der Materialbeschaffung rücken daher auch die Lieferanten in den Blickwinkel von Optimierungsbemühungen der Unternehmen. Ziel des entwickelten Verfahrens ist, die durch Lieferanten in einem Unternehmen erzeugten Prozesse und deren Auswirkungen in Form von Umweltwirkungen und Prozesskosten erfassbar und bewertbar zu machen und die Ergebnisse als lieferantenbezogene Kennzahlen zusammenfassen. Die Arbeit nimmt zunächst eine Analyse existierender Ansätze zur Bewertung von Lieferanten und Umweltwirkungen durch Unternehmen vor und leitet daraus Defizite der Lieferantenbewertung ab. Aus der Analyse wird deutlich, dass lieferantenbezogene Prozesse ein wichtiges Optimierungspotenzial zur Reduzierung der von Lieferanten ausgehenden Umweltwirkungen und Prozesskosten darstellen, das bisher nicht ausreichend erfasst werden kann. Gründe dafür liegen zum einen in fehlenden Ansätzen zur Identifizierung und strukturierten Erfassung von lieferantenbezogenen Prozessen und zum anderen in der fehlenden praxisgerechten Integration von Ansätzen zur Bewertung von Umweltwirkungen und Prozesskosten. In dem entwickelten Verfahren wird der Ansatz der Stoffstromanalyse für die Erfassung lieferantenbezogener Prozesse genutzt und mit einer vereinfachten Bewertung von Umweltwirkungen durch das MIPS(Materialinput pro Serviceeinheit)-Konzept sowie der Bewertung von Prozesskosten kombiniert. Durch das Verfahren werden lieferantenbezogene Kennzahlen zu Umweltwirkungen und Prozesskosten erzeugt, die in einem Lieferantenvergleichsportfolio miteinander verglichen werden. Aufgrund seiner Ausrichtung auf die Analyse potentieller Auswirkungen von Produktionstätigkeiten auf die ökologische Umwelt kann das Verfahren der objektorientierten Produktionsforschung zugeordnet werden. Durch die Anwendung des Verfahrens in zwei Unternehmen wird gezeigt, dass die schrittweise Vorgehensweise geeignet ist, um lieferantenbezogene Prozesse zu erfassen und sie für eine Bewertung nutzbar zu machen. Die Anwendungen zeigen zudem, dass durch das Verfahren signifikante Potenziale zur Optimierung von Umweltwirkungen und Prozesskosten bei den jeweiligen Lieferanten aufgezeigt werden können. Am Beispiel der zwei Unternehmen wird deutlich, dass die Zusammenfassung der Bewertungsergebnisse in Kennzahlen und der Vergleich von Lieferanten in Portfolien für eine effiziente und praxisgerechte Auswertung sorgen. Die integrierte und parallele Bewertung von lieferantenbezogenen Umweltwirkungen und Prozesskosten sowie die aggregierte Form der Auswertung machen die Ergebnisse anschlussfähig an im Unternehmen bestehende Ansätze der Lieferantenbewertung.


Fraunhofer IAO
Severin Beucker
Heimsheim 2005
Jost-Jetter
142 Seiten
ISBN 3-936947-74-0

Euro 44,00
(Preis incl. Mwst., zzgl. Porto und Verpackung: Pauschal € 5,-/Posten)

Diese Publikation können Sie über den örtlichen Buchhandel oder direkt beim Verlag bestellen.
Kostenloser Download über die Volltextdatenbank der Universitätsbibliothek Stuttgart


Diese Publikationen könnten Sie ebenfalls interessieren:

A method and IT-framework for On-Demand Delivery in Make-to-Order
Construction Supply Chains
Abschätzung von Muskelkräften aus einem virtuellen Probandengut für
die patientenspezifische FEM-Simulation eines Unt...
An Approach to Enhancing the Success of Material Innovation through
Value Chain Partner Integration
An Empirical Multivariate Examination of the Performance Impact of
Open and Collaborative Innovation Strategies (IPA-IA...
Anforderungsaktualisierung in der Produktentwicklung (Berichte zum
Generic-Management; 2011,1) Zugl: Wuppertal, Univ.,...
Anforderungsanalyse für produktbegleitende
Dienstleistungen (IPA-IAO Forschung und Praxis; 458). Zugl.:
Stuttgart, U...
Arbeit der Zukunft
Aufbau von produktionsnahen Teaminformationsportalen bei
kundenindividueller Produktion mittels Entwurfsmustersprachen ...
Beitrag zur Beschreibung und Analyse von
Wissensarbeit (IPA-IAO-Forschung und Praxis; 422) Zugl.:
Stuttgart, Univ., ...
Beitrag zur Gestaltung von Arbeitsumgebungen für die
Wissensarbeit (IPA-IAO Forschung und Praxis; 505) Zugl.: Stuttga...
Der Einfluß von Sitz- und Sitz-Stehkonzepten im Büro auf die
muskuloskeletale Belastungs- und Beanspruchungssitu...
Development of a Multimodal, Universal Human-Machine-Interface
for Hypovigilance-Management-Systems (IPA-IAO Forschun...
Die Entwicklung und Bewertung von Geschäftsmodellen für
Software-as-a-Service
Die werkzeuggestützte Produktion von personalisierten
Informationsdienstleistungen. (IPA-IAO Forschung und Praxis...
Disruptive Innovation in Manufacturing Engineering towards the 4th
Industrial Revolution
Dynamisches Informationsmodell zum Aufbau eines objektorientierten
Instandhaltungsmanagements. (IPA-IAO Forschung ...
Ein Architekturmodell für Portale im Technischen
Vertrieb (IPA-IAO-Forschung und Praxis; 442) Zugl.: Stuttgart,
Univ...
Ein Informationsmodell zur Modellierung und Planung von
netzwerkartigen Produktionsstrukturen. (IPA-IAO Forschung ...
Ein integrierter Ansatz zur wissensbasierten
Informationsrecherche (IPA-IAO-Forschung und Praxis ; 436) Zugl.:
Stuttg...
Ein integriertes Verfahren zur robusten statistischen Auswertung von
Simulationsergebnissen in der Produktion
Ein Managementmodell zur Unterstützung der frühen Phasen der
Produktentwicklung im multikulturellen Kontext - Diversit...
Ein Multiagentensystem zur Verhandlungsautomatisierung
in elektronischen Märkten (IPA-IAO Forschung und Praxis; 446)...
Ein offenes, integratives Rahmenwerk für die Qualitätsprüfung
variantenreicher Serienprodukte am Beispiel der A...
Ein Referenzmodell für die Herstellung von
Fachmedienprodukten (IPA-IAO-Forschung und Praxis; 433) Zugl.:
Stuttgart,...
Ein Referenzmodell für elektronische Geschäftstransaktionen im
zwischenbetrieblichen Geschäftsverkehr. (IPA-IA...
Ein regelbasierter Beobachter zur prozessorientierten Integration
betrieblicher Informationssysteme. (IPA-IAO Fors...
Ein System für das Wiederverwendungs-Management von
Software-Komponenten (IPA-IAO-Forschung und Praxis; 427) Zugl...
Ein System für die Entwicklung von räumlichen
Benutzungsschnittstellen. (IPA-IAO Forschung und Praxis; 334).
Zug...
Ein System zum visuell hochwertigen Echtzeitrendering für virtuelle
Umgebungen (IPA-IAO-Forschung und Praxis; 488) Zu...
Ein Verfahren zur Analyse prozessualer Logistikleistung auf Basis
der Data Envelopment Analysis (IPA-IAO-Forschung...
Ein Verfahren zur Berechnung von Sachbilanzen auf der Grundlage von
Produktionsdaten. (IPA-IAO Forschung und Praxis...
Ein Verfahren zur Bestimmung des Wertschöpfungsumfangs bei neuen
Produkten
Ein Verfahren zur Bewertung, Implementierung und Kontrolle von
Design Management in Unternehmen. ( IPA-IAO Forschun...
Ein Verfahren zur Entwicklung von Kompetenznetzwerken für die
Instandhaltung von Produktionsanlagen. (IPA-IAO For...
Ein Verfahren zur ergonomischen Bewertung des Fahrerplatzes von
Personenkraftwagen. (IPA-IAO Forschung und Praxis; ...
Ein Verfahren zur Generierung von Fertigungsstücklisten im Rahmen von
Anpassungsplanungen
Ein Verfahren zur kostenorientierten Entwicklung von
Dienstleistungen im Rahmen hybrider Produkte (IPA-IAO Forschu...
Ein Verfahren zur ressourceneffizienzorientierten
Produktweiterentwicklung unter Einsatz emergenter
Technologien (IPA-I...
Ein Verfahren zur technisch-induzierten Gestaltung von
Geschäftsmodellen
Ein Verfahren zur Verbesserung der Innovativität von Unternehmen auf
der Grundlage des komplexen Problemlösens (IPA...
Ein Verfahren zur Verkürzung des Entwicklungsprozesses (IPA-IAO
Forschung und Praxis; 495) Zugl.: Stuttgart, Univ., D...
Ein Vorgehen für die Portierung sequenzieller Software auf
Multicore-Plattformen
Ein Vorgehen zur komponentenbasierten Migration von PPS-Systemen.
(IPA-IAO Forschung und Praxis ; 399). Zugl.: Stu...
Ein Vorgehensmodell zum Entwurf tragfähiger
IT-Sicherheitsinfrastrukturen im organisationsübergreifenden
Datenaustausc...
Ein Vorgehensmodell zur Einführung eines integrativen
Umweltcontrollings auf Basis eines ERP-Systems (IPA-IAO-Forsch...
Ein Vorgehensmodell zur Risikoidentifikation in der Entwicklung
technologiegetriebener Geschäftsmodelle
Eine agentenbasierte Architektur zur Anwendung semantischer Netze im
Rapid Product Development (IPA-IAO Forschung und...
Eine Architektur zur "optimistischen Integration" von
KMU-Wertschöpfungsnetzwerken (IPA-IAO Forschung und Praxis; 514)...
Eine bewertungsbasierte Vorgehensweise zur Tauglichkeitsprüfung von
Technologiekonzepten in der Technologieentwicklung
Eine funktionsbasierte Analyse der Technologierelevanz von
Nanotechnologie in der Produktplanung (IPA-IAO Forschung und...
Eine integrative, prognosebasierte Vorgehensweise zur
strategischen Technologieplanung für Produkte (IPA-IAO Forschu...
Eine komponentenorientierte Softwarearchitektur für
Informationssysteme im Investitionsgütermarketing. (IPA-IAO...
Eine Methode zur Bewertung von Interdependenzen in Geschäftsmodellen
entstehender Märkte
Eine Methode zur deklarativen Modellierung von
Koordinationsanforderungen in kooperativen Arbeitsprozessen.
(IPA-I...
Eine Methode zur Einführung von Vertriebsunterstützungssystemen in
der Investitionsgüterindustrie (IPA-IAO Fors...
Eine Methode zur Entwicklung dynamischer Geschäftsprozesse auf Basis
von Ereignisverarbeitung
Eine Vorgehensweise zur szenariobasierten Frühnavigation im
strategischen Technologiemanagement. (IPA-IAO Forschu...
Eine Vorgehensweise zur Erstellung von Informationssystemen für die
zwischenbetriebliche Zusammenarbeit im Vertri...
Eine Vorgehensweise zur strategischen Technologieentwicklungsplanung
für Forschungseinrichtungen
Eine Vorgehensweise zur systematischen Modellierung webbasierter
Anwendungen (IPA-IAO Forschung und Praxis; 410) ...
Empirisch gestützte Vorgehensweise zur Ermittlung von
Interventionsansätzen in zentralen und zukunftsfähigen Wissensf...
Engineering multimedialer Online- Services für den Maschinenbau
(IPA-IAO-Forschung und Praxis; 415) Zugl.: Stuttgar...
Entwicklung einer gestaltelementorientierten Produktbeschreibung
zur konstruktionsbegleitenden Programmierung vo...
Entwicklung einer asynchronen Kommunikationsunterstützung für
multidisziplinäre Teams. (IPA-IAO Forschung und P...
Entwicklung einer Planungssystematik zur Gestaltung der
räumlich-organisatorischen Büroumwelt. (IPA-IAO Forschu...
Entwicklung einer software- unterstützten Methode für die
statistische Prozesssteuerung beim Produktionsanlauf. (...
Entwicklung einer Systematik zur rechnergestützten Gestaltung von
Entgeltsystemen in der Produktion. (IPA-IAO Fors...
Entwicklung eines Customer-Self-Service im Technischen Kundendienst
des Maschinenbaus. (IPA-IAO Forschung und Prax...
Entwicklung eines datenbankgestützten Systems zum Management
verteilter Werkstoffinformationen. (IPA-IAO Forschun...
Entwicklung eines hybriden Modelliersystems zur immersiven
konzeptionellen Formgestaltung. (IPA-IAO Forschung und P...
Entwicklung eines Indikatorensystems für gesundheitsgerechte Arbeit
auf Grundlage eines biokybernetischen Ansatzes ...
Entwicklung eines kabellosen Eingabesystems für immersive
Umgebungen (IPA-IAO Forschung und Praxis; 372). Zugl.: St...
Entwicklung eines Systems zur immersiven Arbeitssystemgestaltung mit
CAD-Schnittstelle (IPA-IAO-Forschung und Praxis; 4...
Entwicklung von verhaltensbasierten Verfahren zur Erkennung von
Fahrerintention für die Prädiktion von Fahrmanövern
Entwurfsmusterbasierter Ansatz für adaptive Benutzungsschnittstellen
zur Überwindung von Nutzungsbarrieren
Fahrerzustandsadaptive Assistenzfunktionen
Feasibility of standardized global workplace models
Funktionenbasierte Vorgehensweise zur Ideenfindung für hybride
Produkte in den frühen Phasen der Produktentwicklung
Ganzheitlich produzieren
Gestaltung einer Innovationsprozess-orientierten Arbeitsumgebung für
die industrielle Forschung
Integration der Six Sigma Methodik in ein reifes Vorgehensmodell zur
Konfiguration eines Lean Production Systems
Interdisziplinäre, interorganisationale Produktentstehung im
Automobilbau der Zukunft
Kompetenzorientiertes Management unternehmensübergreifender
Innovationsprojekte (IPA-IAO Forschung und Praxis; 496) Z...
Konfigurierbares Vorgehensmodell für die exportorientierte
Entwicklung von technischen Dienstleistungen
Konsequenzen dezentraler Fertigungsbereiche für PPS-Funktionen:
dargestellt an Beispielen aus der Automobilindust...
Konzept einer BIM-basierten smarten Bauablaufplanung unter
Berücksichtigung von Lean-Prozessstrategien
Konzept eines wandlungsfähigen und modularen Produktionssystems für
Franchising-Modelle
Konzeption und Entwicklung eines synchronen Kommunikationssystems für
die verteilte Produktentwicklung (IPA-IAO-Forsch...
Laufzeit-Modellierung objektorientierter interaktiver Prozesse in der
Produktion (IPA-IAO Forschung und Praxis; 477) Z...
Mediale Inszenierung virtueller Teamarbeit. Zugl. Hohenheim
Universität Dissertation 2002
Methode zur agilen Geschäftsmodell-Innovation
Methode zur Analyse des Besprechungsgeschehens und zur Konzeption
optimierter, räumlich-technischer Infrastrukturen fü...
Methode zur Gestaltung wissensintensiver Kooperationen am Beispiel
der Produktentwicklung. (IPA-IAO Forschung und P...
Methode zur patentbasierten Identifikation von
Technologieentwicklungspotenzialen
Methode zur strategischen Dimensionierung der Personalflexibilität in
der Produktion
Methode zur Systematisierung von Teilprozessen in der
Produktentwicklung beim Einsatz von CAx-Technologien (IPA-IAO-For...
Methoden und Werkzeuge zur softwareergonomischen Entwicklung von
Informationssystemen. (IPA-IAO Forschung und Prax...
Methodik zur Entwicklung von Geschäftsmodellideen für die
Diversifikation technologieorientierter, produzierender Unte...
Mobile qualifizierte elektronische Signaturen
Modellbasierte Architektur zur Überwachung und Anpassung verteilter
Geschäftsprozesse
Modellbasierter Testprozess der akustischen
Mensch-Maschine-Schnittstelle eines Infotainmentsystems im
Kraftfahrzeug
Organisatorische Implementierung von Informationssystemen an
Bankarbeitsplätzen
Plattform zur durchgängigen Unterstützung des Engineerings von
Dienstleistungen (IPA-IAO Forschung und Praxis ; ...
Potenziale der Mensch-Technik Interaktion für die effiziente und
vernetzte Produktion von morgen
Production on Demand
Referenzmodell für ein Produktdaten Clearing Center - am Beispiel
eines Informationsmodells für die Elektrowirts...
Referenzmodell für Technische Dokumentation. (IPA-IAO Forschung und
Praxis; 304). Zugl.: Stuttgart, Univ., Dissert...
Referenzmodell zur Automatisierung zwischenbetrieblicher
Beschaffungsprozesse. (IPA-IAO Forschung und Praxis ; 369)...
Referenzmodell zur integrierten Kommunikationsunterstützung von
kooperierenden, örtlich verteilten Akteuren (IP...
Referenzmodell zur zielgruppenspezifischen Entwicklung einer
webbasierten Informationsplattform für den technischen Ver...
Referenzmodelle für integrierte Lernumgebungen. (IPA-IAO Forschung
und Praxis; 314). Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss...
Reifegradmodell zur digitalen Kundeninteraktion im Internet
Selbstgesteuertes Lernen in Kleinbetrieben. (IPA-IAO Forschung und
Praxis; 306). Zugl.: Stuttgart, Univ., Dissertat...
Selbstorganisierte Kapazitätsflexibilität in Cyber-Physical Systems
ServScore - Verfahren zur Bewertung der Innovationsfähigkeit für
produktbegleitende Dienstleistungen im Maschinenbau ...
Social Software-Supported Technology Monitoring for Custom-Built
Products (IPA-IAO Forschung und Praxis; 494) Zugl.: S...
Stoffstrommanagement - Entscheidungsunterstützung durch
Umweltinformationen in der betrieblichen IT
Stoffstromorientierte Gestaltung und informationstechnische
Unterstützung der Arbeitsplanung mit dem Ziel einer ...
Systematik zur Gestaltung und Optimierung von
wissensintensiven, kooperativen Problemlösungsprozessen in der
Produkt...
Teamorientiertes Kommunikationssystem für Rapid Product
Development (IPA-IAO Forschung und Praxis; 360). Zugl.: Stu...
Technologiestrategien in wachsenden und schnell wachsenden
Unternehmen (IPA-IAO Forschung und Praxis ; 406) Zugl.: ...
Usability und Human-Machine Interfaces in der Produktion
Verfahren zur Bestimmung kundennutzenrelevanter Attribute bei
komplexen Produkten
Verfahren zur Einführung eines internetbasierten Content Management
für Qualitätsregelkreise in der Produktion ...
Verfahren zur Optimierung des Technologietransfers in der
anwendungsorientierten Forschung
Verfahrensgeführte Entscheidungsunterstützung für eine
wirtschaftliche Einführung von IT-Technologien in der Biotech...
Vergleichende Validierung von Planungsalgorithmen für die
kurzfristige Fertigungssteuerung. (IPA-IAO Forschung un...
Vorgehensmodell zur Steuerung komplexer dynamischer Geschäftsprozesse
am Beispiel von Dienstleistungsprozessen
Wertschöpfung steigern
Wissen wer wo wohnen will
Wissensarbeit mit Social Media
Zukunftsfähige Montagesysteme


« Zurück
Lesezeichen setzen bei:
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr